Inthronisierung der 1. Blutbuchen-Königin in Deutschland und in Europa – der Landkreis und die Stadt Sondershausen erhalten weitere Majestät

Zu einem ganz besonderen Anlass lud unser Verein am 01.Mai 2019 in die Cruciskirche ein. Unter der Schirmherrschaft der Landrätin (Mitglied in unserem Verein) Frau Antje Hochwind-Schneider und dem amtierenden Bürgermeister von Sondershausen Herr Steffen Grimm kam es zu einem denkwürdigen Anlass und Ereignis was zukünftig die Region um Sondershausen und des Freistaat Thüringens beleben wird. Der Kyffhäuserkreis und die Stadt Sondershausen besitzen seit dem 1. Mai 2019 die 1.Blutbuchen-Königin. Eine solche Majestät gibt es europa- und weltweit nur die eine. Und Sie „residiert“ in der Stadt Sondershausen. Ein verdienstvolles Lebenswerk von unserem Vorsitzenden Dr. Heinz Scherzberg. WIR SAGEN DANKE lieber Heinz und verneigen uns vor dir.

Zahlreiche Besucher kamen um 10:00 Uhr zur Zeremonie in die Crusciskirche. Dr. Scherzberg eröffnete diese und führte in prägenden Worten das Zustandekommen dieser Veranstaltung aus. Warum gerade hier und heute finden WIR uns zusammen, um eine weitere Hoheit in Sondershausen zu krönen. Der biologische Anlass liegt im Jahre 1681. Dort entwickelte sich auf natürliche Weise eine Gen-Mutation der Rotbuche mit grünen Blättern zu einer Variabilität mit roten Blättern. Der Volksmund prägte die Blut-Buche. Unter einer Rotbuche soll ein Priester ums Leben gekommen sein und sein Blut nahm die diese auf und der Priester segnete diese mit seinen letzten Worten. Es ist eine Sage die seit mehr als 300 Jahren erzählt wird.

Nun zu der wichtigen Nachricht:

Am 1.Mai 2019 um 10:42 Uhr krönte Dr. Heinz Scherzberg die aller erste Blutbuchen-Königin. Sie trägt den schönen Namen – Jennifer I. zu Sondershausen. Herzlichen Glückwunsch!!!

Jennifer ist 17 Jahre und kommt aus Sondershausen. Sie musste nicht lange überlegen, wo Sie gefragt wurde, ob Sie dieses Amt annehmen würde. Nun wird Sie in die Geschichtsbücher von der Stadt Sondershausen und vom Kyffhäuserkreis Ihre Aufnahme finden. Wir im Verein freuen uns sehr darüber und wünschen unserer Jennifer alles Gute für die nächsten 2.Jahre als Blutbuchen-Königin.

Ein herzliches Dankeschön möchten wir die Mitglieder im Verein und der Vorstand dem Jugendstreichorchester von Sondershausen unter Leitung von Frau Rasch und den Vereinsmitgliedern der Cruciskirche sagen, die die Veranstaltung würdig umrahmten und ausstatteten. Vielen Dank.

Der Vorstand