2.Stammtisch in Großfurra – voller Gastraum

Am Mittwoch den 04.März veranstalteten wir unseren 2.Stammtisch vom Verein.

26 Bürger-/innen kamen und lauschten unseren Ausführungen. Wir berichteten von unseren Vorhaben, Ideen und Aktionen aus 2019 und zukünftige in 2020. Der Verein warb für die Unterstützung unserer Vorhaben. Genannt sei hier an erster Stelle unser gemeinsames Projekt mit der Landrätin und ThüringenForst. Jugend pflanzt Zukunft – heißt es. Gemeinsam mit vielen Schulkinder und Jugendlichen wollen wir entlang der Hainleite den abgestorbenen Wald wieder ein wenig Leben einhauchen. Durch die Spendenaktion beim Neujahrsempfang kamen ca. 7000 € zusammen. Mit diesem Geld werden wir geeignete Forstpflanzen und Blutbuchen kaufen. Die Blutbuchen, die wir bei Interesse an allen Schulen pflanzen wollen, sollen in unserer Heimat weiter Verbreitung finden. Ein Stück Heimat in der Schule, was die Schüler in den nächsten Jahren pflegen können, so unser Wille. Interessierte Schulen meldeten sich schon bei uns. In den nächsten Wochen und Monaten werden wir Waldflächen in Absprache mit unseren Förstern in der Fläche vorbereiten und anschließend pflanzen. So ist unser Ziel.

Gerne nehmen wir weitere Spenden auf, um unser Pflanzprojekt auszubauen. Interessierte Spender melden sich bitte bei unserem Vorstand.

Weiterhin berichteten wir von den Aktivitäten unserer Blutbuchen-Königin. Jennifer I erzählte uns über Ihre Termine in Berlin – Grüne Woche und bei den Festivitäten in unserer Region.

Wir können mit Fug und Recht behaupten, dass es uns in 3 Jahren gelungen ist, unsere Region an der Hainleite und den Kyffhäuserkreis als Verein gut ins Szene gesetzt haben. Danke an Alle die daran mitgewirkt haben.

Der Vorstand