Erster Spatenstich für das Projekt – Jugend pflanzt Zukunft – im Schlossgarten zu Ebeleben

5 Blutbuchen zieren den barocken Schlossgarten zu Ebeleben ab heute!!!

 

Am 04.12.2020 kam es um 10:00 Uhr im Schlossgarten zu Ebeleben zum aller ersten Spatenstich (symbolischer Pflanzakt) für das Pflanzprojekt des Kyffhäuserlandkreises, ThüringenForst und unserem Verein. Unterstützung fanden wir bei der Stadt Ebeleben beim Bürgermeister Herr Gröbel, der gern die 5 Blutbuchen in den Schlossgarten pflanzen ließ.

Zum symbolischen Pflanzakt waren der Verwaltungsleiter des Landratsamtes Herr Dr. Thiele, der Bürgermeister der Stadt Ebeleben Steffen Gröbel, die TGS Gemeinschaftsschule aus Ebeleben – Schülersprecherin und Schulleiterin, unser Vorsitzender Dr. Heinz Scherzberg, der Revierförster Ingo Fricke von ThüringenForst und das Architektenbüro Angermann in Person von Herrn Dr. Dietsch anwesend.

Die Mitarbeiter des Bauhofes der Stadt setzen die 5 Blutbuchen im Vorfeld der Aktion heute. Vielen Dank dafür.

Die 5 Blutbuchen können Interessierte sich in 140 Tagen im Schlossgarten zur BUGA 2021 ansehen. Der barocke Schlossgarten ist einer von 25 Außenstandorten der BUGA 2021.

Weitere 30 Bäume werden in den nächsten Tagen und Wochen in der Kastanienallee am Possen, in den Schulen des Landkreises und in den Stadtgebieten von Sondershausen und Artern gepflanzt. Unser Verein möchte mit dieser gemeinsamen Aktion sich im gesamten Kreisgebiet bekannter machen und für eine nachhaltige klimafreundliche Forstwirtschaft werben. Das was uns unsere Vorfahren uns vererbt haben, müssen wir erhalten, pflegen und weiterentwickeln im Sinne einer lebenswerten klimafreundlichen Umwelt.

Der Vorstand